Nebenwirkungen, Schwangerschaft

*burp*

Jetzt gehts also doch los! Mein Mittagessen fiel heute etwas mau aus (1 Brötchen, 1/2 Melone) und ich bekam so gegen 15 Uhr richtig dollen Hunger, den ich normalerweise immer mit Trinken und Kaugummi in Griff bekomme. Dieses Mal wurde mir aber auf Arbeit schon etwas komisch und als ich dann heim fuhr und über eine holprige Strecke eine Umleitung fahren musste, hätte ich fast ins Auto gekotzt. Mir ist von Minute zu Minute schlecht und schlechter geworden. Im Kopf ging ich panisch durch, worin ich mich denn übergeben könnte. Handtasche fiel schonmal aus. In den Fussraum? Oder doch rechts ran fahren, Türe auf und einfach raus?

Ich konnte mich gerade noch so beruhigen und holte mir beim Einkauf nach der Arbeit neben Zwiebeln auch noch einen Schokoriegel, welchen ich im Auto naschte. Nach 1-2 Bissen ging es mir schon besser. Ich bin wohl wieder in Unterzucker gefallen, weswegen ich in der letzten Schwangerschaft schon ziemlich zugenommen habe. Ich muss auf Zwieback oder so umsteigen. Schokoriegel sind keine Lösung!

Advertisements

2 thoughts on “*burp*”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s