Bilder, Ernährung, Schwangerschaft

Es bewegt sich…

Gestern Abend gings schon los. Bauchweh, Übelkeit… aber diese Symptome kamen nicht von der Schwangerschaft. Ich war so verdammt aufgeregt. Ich hatte solche Angst, dass das Kleine nicht mehr lebt. Und heute wars dann noch viel schlimmer. Nicht nur dass ich unter tierischem Kopfweh leide… nein! Mir ist auch permanent schlecht. Und die Zeit bis zum Frauenarzt-Termin zog sich wie Kaugummi. Als ich dann endlich los fahren konnte, war ich total unkonzentriert und baute fast noch einen Unfall. Meine Ärztin spannte mich dann auch noch auf die Folter und redete mit mir erst mal über Ernährung und dass ich doch komplett auf Kohlehydrate verzichten solle… meinem Baby zuliebe. Und sie würde auch seit Jahren keine KH´s mehr essen und ihr ginge es super. Ich habe es schon mehrfach probiert. Ich weiß, dass ich es nicht schaffen kann, komplett auf KH´s zu verzichten. Jede Diät bzw. jeder Versuch meine Ernährung umzustellen, hat mich nur noch dicker gemacht.

Jedenfalls bat sie mich dann nach einer gefühlten Ewigkeit auf den Stuhl und kurz darauf sah ich mein kleines Gummibärchen auf dem Monitor. Es schaut ganz schön propper aus. So im Vergleich zum letzten Mal… Ärmchen, Beinchen, Kopf… alles dran 🙂 Und das Herz schlägt. Ja und bewegt hat es sich ♥ Das war so schön anzusehen. Ich bin fast in Tränen der Dankbarkeit ausgebrochen. 2,1 cm ist es klein 🙂

Das einzige was mir momentan etwas bitter aufstösst ist meine Ärztin. Sie meinte, dass sie nicht glaubt, dass die AOK die zusätzlichen Ultraschalluntersuchungen übernimmt. Das sei ja das erste Mal überhaupt, meinte sie. Ein Anruf bei der AOK bestätigte mir dann, dass das tatsächlich nicht üblich wäre. Ich hatte allerdings vor 2-3 Wochen ebenfalls bei der AOK die Bestätigung bekommen, dass das übernommen wird. Nun steh ich ziemlich doof da. Im Netz steht ja auch mehrfach, dass die Krankenkassen das übernehmen. Ich werd aber nicht aufgeben und weiter kämpfen. Die Kosten kann und will ich nicht übernehmen.

Jetzt hab ich mir lauter kohlehydratfreie Lebensmittel gekauft und versuche das Vorgeschlagene mal. Keine Nudeln, keine Kartoffeln, kein Reis, kein Brot… keine Schokolade!!! Ich werd allein bei dem Gedanken daran schon ganz kirre 😦 Meine Zuckerwerte sind eigentlich ganz gut. Die teste ich nämlich auch seit gestern. Ich werde wohl mal mit meinem Diabetologen sprechen, was er für richtig hält. Meine Frauenärztin ist immerhin kein Ernährungsberater.

20120724-151232.jpg

Advertisements

10 thoughts on “Es bewegt sich…”

  1. Fürs Baby ist eine Reduktion der KH´s bestimmt nicht schlecht, aber eine mies gelaunte Mama ist auf alle Fälle schlecht. Versuche nun immer nach 18Uhr auf KH´s zu verzichten….leicht ist das nicht 😦

    1. Reduktion ok! Aber komplett auf KH verzichten? Das macht nicht nur üble Laune, sondern auch schneller wieder Hunger. Ich esse ja schon so gut es geht Vollkorn-KH´s. Ich werde wohl wirklich nochmal eine andere Meinung einholen.

  2. wir waren übers wochenende bei freunden, sie hat auch (schwangerschafts-) diabetes und muss 6 mal am tag messen. allerdings sagt sie, dass man sich schnell daran gewöhnt „so“ zu essen und ich hatte auch das Gefühl, sie hat da viele leckere „Alternativen“ gefunden (Rührei und Quark zum Frühstück statt Brötchen usw). Sie sagte auch, dass ihr bei Light-Getränken die Werte hochgehen, sogar bei Milch :/

    1. Ich kann eben nix herzhaftes frühstücken seit ich schwanger von. Da kommt’s mir hoch 😉 ich brauch morgens was süßes um zu funktionieren. Und jeden morgen Quark mit Obst… Das befriedigt mich nicht 😦

  3. Was hast du denn von einer KH-freien Diät, wenn du nach 8 Wochen „enthaltsamkeit“ nen Fressflash bekommst und dir 8kg Zucker auf einmal reinschaufelst. Dann lieber nicht KH-frei, sondern KH-arm essen. Auf „unnötigen“ Zucker verzichten, aber nicht völlig drauf. Bedenke auch, dass der Körper ein gewisses Maß an KH durchaus als Energiezufuhr braucht.
    Du hast nichts davon, wenn du aufgrund deiner Kohlenhydratfreien Ernährung ständig hungrig bist und unglücklich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s