Stiche unter dem Bauchnabel

Seit gestern Mittag spüre ich alle paar Minuten einem Stich unter dem Bauchnabel. Die ersten male richtig fies, als würde man mir ein Messer in den Bauch rammen und es nach unten weg ziehen. Wie aufgeschlitzt. Und seitdem spüre ich es alle paar Minuten. Zwar nicht mehr so heftig wie beim ersten mal. Aber in regelmäßigen Abständen.

Was kann das sein? Ich mach mir schon Sorgen. Will aber nicht schon wieder ins Krankenhaus gehen. Die halten mich sonst noch für total bekloppt.

Vielleicht wächst die Gebärmutter auch nur? Oder es ist mein Darm? Ich weiß es nicht. Bin schon etwas ratlos. Noch 1 Woche bis zur nächsten Untersuchung. Das halt ich nicht aus!

Advertisements

8 Kommentare zu “Stiche unter dem Bauchnabel

  1. Können einfach nur die Bänder sein, das hab ich seit Januar. 😀 Aber ich würde so eine Frage nicht stellen, Gewissheit kann dir nur ein Gyn geben. Was ich dir aber von Herzen rate: Auch wenn es dir unheimlich schwer fallen muss, nimm das alles nicht so ernst. Denke positiv, wenn es sein soll, wird es werden, so scheiße wie das klingt. Indem du dich bekloppt machst und übervorsichtig bist, machst du mehr kaputt als du vielleicht vorbeugst. Hast du schon ne Hebamme? Ich bin ja beruhigter, seit ich einmal im Monat zum Gyn gehe und einmal zur Hebamme, also nur noch 2 Wochen dazwischen XD Ich kann so sehr verstehen, dass du Angst hast, aber du musst dem Bebi auch eine Chance geben und wenn du dir Sorgen machst, machst das Kleine sich auch Sorgen. DIe im Krankenhaus werden übrigends dafür bezahlt, dass sie dich behandeln. Wenn du echt so Angst hast, geh hin.
    Nimm den Krümel öfter mal in den Arm (also den Bauch) und freu dich, dass es wächst.

  2. Ich weiß. Ja ich sollte mich mehr gehen lassen… mich drauf freuen. Beim ersten Mal habe ich das auch getan. Ich war ganz ausser mir vor Freude und habe das Thema „Fehlgeburt“ ganz weit von mir geschoben. Kann mir ja nicht passieren, dachte ich. Sowas passiert nur anderen…
    Und jetzt traue ich mich nicht, mich zu freuen. Gerade so, als würde ich damit „böse Geister“ herauf beschwören. Es ist dämlich, ich weiß.

    Ich sollte mir wirklich demnächst eine Hebamme suchen. Wie sind die eigentlich so drauf? Kommen die vorbei oder geht man zu denen? Und was untersuchen die alles? Sind die auch z.B. vom Jugendamt angehalten, nach dem Rechten in der neuen Behausung zu schauen? Wir sind nämlich noch in den Umbaumaßnahmen und meine Schwiegermutter hat da mal was fallen lassen, was mir doch etwas Angst macht. So von wegen: „Wenn ihr das Chaos nicht bald in Griff kriegt, dann habt ihr das Kind eh nicht lange!“

  3. Ich kann deine Angst vollkommen verstehen und ich glaube sie wird dir immer im Hinterkopf rumschwirren. Wobei ich glaube, dass es jeder Schwangeren so geht. Aber wie schroemu schon geschrieben hat, solltest du versuchen positiv zu denken und deinem Krümelchen Glücksgefühle schicken. 😉

    Die Stiche im Bauch können wirklich alles sein: Darm, Bänder etc. Ich bin am Anfang auch wegen jedem Fitzelchen zur FA gerannt, dafür sind sie ja da. Und die Ärztin im KH hat ja gesagt du kannst jederzeit wieder kommen, wenn du Sorgen hast. Die verstehen das auch, dass wir Frauen uns solche Sorgen machen. Und wenn nicht haben sie den Beruf verfehlt…sorry!

    Zur Hebamme: Ich finde es wichtig eine gute Hebamme zu haben. Meiner Meinung nach sieht sie die Schwangerschaft nicht nur aus medizinischer Sicht wie ein FA sondern geht auch mehr auf die „Probleme“ der Schwangeren ein. Fast wie ne gute Freundin, wenn du verstehst was ich meine. Und das ist unterschiedlich, ob die zu einem nach Hause kommen oder du zu denen gehst. Meine hat eine „Praxis“ und wenn etwas wäre dann würde ich da hingehen. Im Wochenbett kommt sie natürlich zu mir nach Hause. 🙂 Ich hab aber schon von welchen gelesen, da sind die Hebamme immer nach Hause gekommen. Meine macht außer Ultraschall und Blutabnahme alle Untersuchungen die der FA auch macht (Pippi-Probe, Blutdruck, CTG, Abtasten)
    Und nein, die haben nichts mit dem Jugendamt zu tun. Zumindest nicht das ich wüsste. Was deine Schwiemu da gesagt hat, finde ich echt mies. Beim Umbau herrscht nun mal Chaos und bis das Krümelchen da ist werdet ihr ja fertig sein. Lass dich davon nicht runterziehen.

    • Ja das mit meiner schwiema ist so ne Sache. Wir verstehen uns nicht so wie wir es sollten. Nett ausgedrückt 😉
      Ok! Sie hasst mich. Aber ich versuche es ihr trotzdem immer recht zu machen. Lange Geschichte.

      Aber ich sehe es dank euren positiven Kommentaren jetzt lockerer und freue mich auf die kommende zeit mit meinem Bauch und seinem Bewohner 🙂

  4. ach, du. … entspann dich ein bisschen und hör nicht auf jedes kleine piepsen von deinem körper, es wird schon alles gut werden …
    so ein ziehen hatte ich relativ zu beginn auch, meine frauenärztin meinte, dass das davon kommt, weil alles wächst, es sei gar nicht schlimmes. bei mir ging es schnell wieder vorrüber, habe es jetzt nur noch, wenn ich zu schwer trage oder gestresst bin oder zu schnell gehe …
    hebammen haben gar nichts mit dem jugendamt am hut, hier in hh gibt es nicht mal eine verbindung / kooperation zwischen denen, zumindest nicht in den bezirken in denen ich arbeite. und so schnell nehmen sie ein kind niemandem weg, da muss schon ganz schön viel passieren, eine wohnung, die gerade renoviert wird ist da vollkommen unerheblich … 😉
    also: „chill mal!“ 😉

    • Ich bin wohl echt überängstlich. Mein Mann sagt das auch ständig zu mir. Ich chill jetzt mal 😉

      Und danke für die Infos mit der Hebamme. Ich denk ich werd nächste Woche mal die suche starten 🙂

  5. Mein Hebamme sagt übrigens immer, wenn ich noch stehen kann, sind die Schmerzen nicht schlimm, wenn ich keine periodenstarke Blutungen habe, is nicht schlimm, wenn ich mich noch frage, ob es Wehen sind, sind es keine und wenn die Wehen nicht im Abstand von 5 Minuten kommen, soll ich bloß nicht ins Krankenhaus kommen XD Alles eher lustig gemeint.

  6. kann deine angst auch sehr gut verstehen! wenn du dir aber rund um die uhr stress machst, dann schüttet deine körper zu viele stresshormone aus und die sind gift für ungeborene. also ruhig werden und sich auf die situation einlassen =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s