an mein Kind, erste Tritte, Schwangerschaft

Gestern vor 4 Monaten…

… habe ich meine letzte Zigarette geraucht, weil ich von DIR erfahren habe. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Tränen liefen mir über die Wangen und ich beschloss von jetzt auf gleich, ein besserer Mensch zu werden. Seitdem habe ich viele Höhen und genau so viele Tiefen durch gemacht. Ich habe Ängste ausgestanden und mich mit Fragen beschäftigt, an die ich sonst keinen Gedanken verschwendet habe. Trotzdem bin ich seitdem ein glücklicherer Mensch. Auch wenn ich oft Angst habe, vor dem was noch kommen mag. Bin ich dem gewachsen? Wirst du mich genau so lieben wie ich dich jetzt schon liebe? Werde ich eine gute Mutter? Wirst du gesund zur Welt kommen? Und wie wirst du wohl aussehen? Hast du meine Nase oder die deines Papas? Und welche Charaktereigenschaften haben wir dir mitgegeben?

Ich freue mich auf jeden weiteren Tag mit dir in meinem Bauch. Jeden weiteren Schritt, den wir ab jetzt gemeinsam gehen werden. Und ich kann es gar nicht abwarten, dich noch intensiver zu spüren und dich bald auf dem Arm halten zu dürfen. Du bist jetzt schon mein Sonnenschein und ich liebe dich wie niemand anderen. Ich schaue meinen Bauch an und weiß, dass du da drin bist. Und du wächst und gibst mir Klopfzeichen. Wenn ich singe strampelst du mit (ich hoffe, nicht weil ich so schlecht singe) und Abends bist du noch kurz wach um mir die Angst davor zu nehmen, dass etwas mit dir nicht in Ordnung sein könnte. Dann schlummerst du seelig in mir ein und erwachst meist erst am nächsten Vormittag um mir wieder einmal ein Lebenszeichen zu schicken.

Danke mein kleiner Engel. Danke dass ich dich erleben darf!

Advertisements

6 thoughts on “Gestern vor 4 Monaten…”

  1. Süß!
    Bald wirst du merken, dass es nicht nur abends kurz wach ist, sondern auch um 2h, um 4h, um 5h, um halb 6h und um 8h XD Und du wirst es lieben.
    Ich wünsche euch eine ganz wundervolle Zeit zusammen. WIe lange hast du denn noch? Ich gönn dir das so sehr.

      1. ach „erst“, das Kind ist ja schon lebensfähig, für mich eine wichtige Hürde. Der Rest geht jetzt von alleine, denn is Weihnachten und denn ist fertig.

      2. Ja noch 3 Wochen und das kleine könnte theoretisch kommen. Wahnsinn wie schnell das geht. Ich kann es kaum abwarten das kleine endlich im Arm zu halten.

  2. Ach ich weiss auch noch wie ich mit Gedanken über all die Dinge gemacht habe und schwups, plötzlich war unser Mädchen auf der Welt und alles funktioniert (früher oder später) irgendwie 🙂
    Wünsch dir alles Gute, die Zeit scheint nur so zu verfliegen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s