Mama-sein, Wachstumsschübe

12 Wochen Schub

Ist er das also nun oder ist er es nicht? Es ging ca. 2 Tage nach der Impfung los. Ich war ja so happy, ein  so ausgeglichenes Kind zu haben, das fast durch schläft und höchstens 1-2x pro Nacht, wenn überhaupt, aufwacht. Auch tagsüber war er immer sehr pflegeleicht. Er konnte sich auch mal mit sich selbst beschäftigen und war ein Sonnenschein und selten am Weinen. Also wie gesagt… WAR! Er schläft seit gut einer Woche nun nicht mehr richtig. Ich lege ihn zwischen 19 und 20 Uhr ins Bettchen und er schafft es gerade mal bis 23 Uhr. Dann wacht er auf und quengelt. Warum, weiß ich auch nicht. Ich habe es mit allem möglichen probiert und ihn dann als letzte Möglichkeit gestillt. Dann schlief er… maximal 2 Stunden. Manchmal auch nur eine halbe. Dann wieder das selbe. Ich versuchte ihn zu beruhigen, aber nur stillen half. Wobei er da auch nicht viel trank. Er nuckelte 1-2 Minuten und schlief dann wieder ein. Und das ging dann also im 2 Stunden Takt so weiter, bis ich völlig fertig irgendwann einfach aufgestanden bin und der Tag begann.

Auch Globulis halfen nicht. Die Plazenta-Nosoden, damit er den Wachstumsschub besser verkraften könne, brachten nichts. Auch die gegen Schlafprobleme blieben ohne Wirkung. Ich gab ihm auch welche gegen´s Zahnen, weil er immer soviel sabberte und meiner Meinung nach deswegen Nachts viel mit Hand in Mund stecken beschäftigt war. Deswegen puckte ich ihn auch nicht mehr, weil er sich immer versuchte zu befreien und irgendwann dann nur noch 1-2 Fäustchen aus dem Schlafsack raus schauten, die er sich mühsam aus dem Pucksack frei gekämpft hatte. Aber ohne Pucksack schlief er noch unruhiger. Es war wirklich eine harte Woche.

Vorgestern habe ich das ganze Spiel dann einigermaßen durchschaut. Er kam um 23 Uhr, dann um 23:30 Uhr und um 0 Uhr. Ich nahm ihn dann komplett zu mir ins Bett und siehe da: An mich gekuschelt schlief er bis kurz vor 5 Uhr durch. Ich allerdings hatte meine Mühe einzuschlafen, weil er neben mir lag. Der Hund an den Beinen, der Kleine an meine Brust gekuschelt und mein Po hing zur Hälfte aus dem Bett. Aber irgendwie ging es und ich war tagsdrauf schon viel fitter. Und heute Nacht, oh Wunder, schlief er bis um 2 Uhr und kam erst wieder um kurz vor 6 Uhr. Wie erholsam! Und er war gepuckt und hatte nicht versucht sich zu befreien. Er schlief einfach so ein, ohne Theater, ohne zig mal wieder ins Zimmer rennen, Nachtlicht anmachen, Schnuller reinstecken, Wange streicheln etc. ein. Und als wir ins Bett kamen, lag er noch unverändert da, so wie ich ihn ins Bett gelegt hatte.

Also hoffe ich inständig, dass es wirklich nur ein Schub war und er bald wieder zurück zu seiner alten Form finden wird. Toi toi toi!

Advertisements

2 thoughts on “12 Wochen Schub”

  1. Alles was nach 24 std nach dem Impfen passiert ist medizinisch nicht mehr auf das Impfen zurückzuführen.
    Erfreulich, dass dein Baby auch ’normal‘ sein kann. Thihihihi aber keine sorge, wird schon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s