Arzttermin, Mama-sein

Schielt er oder schielt er nicht? Das ist hier die Frage!

Ich mache ja jeden Tag mindestens ein Foto von meinem Krümelchen. Das ist nicht nur eine schöne Erinnerung, sondern auch ganz toll um die Entwicklung zu verfolgen. Und auf den letzten Bildern ist mir extrem aufgefallen, dass er schielt. Selbst nimmt man das gar nicht so wahr. Man sieht ihn an und freut sich einfach nur an seinem süßen Gesichtchen und seinem niedlichen Lächeln. Aber auf den Fotos fiel es mir immer mehr auf. Beim letzten Arztbesuch habe ich dann den Kinderarzt gefragt. Er meinte, es sei alles noch im Rahmen und ganz normal. Meine Recherche im Internet ergab aber, dass es ab dem 3.-4. Monat merklich weniger werden sollte. Also war ich natürlich verunsichert und machte einen Termin beim Augenarzt.

Foto

In der sogenannten „Sehschule“ machte die Ärztin einmal einen Test mit einem Stift auf dessen Spitze ein Hund montiert war, der blinkte. Da sollte Krümelchen also hinterher schauen. Er war ganz aufmerksam und lächelte die Ärztin auch lieb an. Ganz mein Sohn eben 😀 Die Ärztin meinte, es sei alles unauffällig und dass sein angebliches Schielen davon käme, dass sein Nasenrücken noch nicht vollkommen ausgebildet sei. Im Web habe ich dazu Folgendes gefunden: „Der Effekt liegt an der kurzen Nase und dem breiten Nasenrücken zwischen den Augen in diesem Alter. Dadurch ist “das Weiße” zur Nase hin immer kleiner.“ (Quelle: auge-online.de).
Um ganz sicher zu gehen, wurden aber noch ein paar Untersuchungen gemacht. Dazu bekam er 3x im Abstand von 10 Minuten Augentropfen, die seine Pupillen weiteten. Dann wurde er nochmal mit einer Lupe untersucht. Eine zweite Ärztin lenkte ihn währenddessen mit einer Schaf-Handpuppe ab. Das haben die zwei Damen wirklich ganz toll gemacht. Es hat mich begeistert wie sehr sie auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten eingegangen sind. Das Ergebnis des Tests war eindeutig: Er hat absolut keinen Sehfehler. Es ist alles in bester Ordnung! 🙂

Die Ärztin meinte, dass es gut sei, dass ich so früh mit Krümelchen zu ihr gekommen bin. Die meisten bekommen von ihren Kinderärzten gesagt, dass sich das noch verwächst und dann sind die Kinder 2,5 Jahre alt und sie könnten dann nur noch eine Brille verschreiben, weil nichts mehr zu richten sei. Also bin ich lieber übervorsichtig. Auch wenn sich da vielleicht der ein oder andere an den Kopf fassen wird. Allen voran mein Kinderarzt.

Advertisements

1 thought on “Schielt er oder schielt er nicht? Das ist hier die Frage!”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s