Und ganz unbemerkt…

… schleicht sich der zweite Zahn heran. Dieses Mal habe ich kaum was bemerkt. Ein klein wenig motzig war der Krümel. Und gestern entdeckte ich ihn dann, direkt neben dem ersten Zahn. Sieht total süß aus ❤ Wären sie oben, würd er aussehen wie ein Häschen… hihi

Milchzaehne_Kruemelchen_2

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Beissen tut er übrigens nicht mehr bzw. er versucht es ab und an und ich sage dann gleich „AUA“, wenn ich es bemerkte. Dann schaut er mich ganz verschämt an und lässt es auch gleich bleiben. Und auch das Kneifen hat er fast ganz gelassen. Jippie! 😀

Montag waren wir bei der U5. Alles in bester Ordnung. Er ist mit seinen 8070 Gramm und 70 cm genau im Rahmen und erfreut sich auch sonst bester Gesundheit. So muss es sein. Allerdings macht es mir etwas Angst wie schnell das nun alles von statten geht. In ein paar Tagen ist er schon 7 Monate alt. Die Zeit rast nicht nur, sie fliegt in Lichtgeschwindigkeit an mir vorbei. Und ich habe immer das Gefühl, die Zeit mit meinem Kind nicht richtig auszukosten. Ich will nicht, wie meine Mum, in ein paar Jahren zu meinen erwachsenen Kindern sagen: „Ich habe etwas Grundlegendes verpasst. Ich hätte so gern mehr Zeit gehabt, als ihr klein wart.“
Aber der Alltag nagt an einem und fordert. Putzen, aufräumen, kochen, telefonieren, einkaufen… und Hobbies hat man ja auch noch, die man zwar hinten anstellt, aber dennoch ab und zu mal ausleben möchte (nähen z.B.).

Ach… kann mal jemand die Welt anhalten? Ich würd gern aussteigen!

Übrigens: Uns gibts jetzt auch auf Facebook und Twitter. Also nichts wie hin und liken bzw. followen 🙂 Ich freu mich auf dich! fb_logo

twitter_logo

Advertisements

Schielt er oder schielt er nicht? Das ist hier die Frage!

Ich mache ja jeden Tag mindestens ein Foto von meinem Krümelchen. Das ist nicht nur eine schöne Erinnerung, sondern auch ganz toll um die Entwicklung zu verfolgen. Und auf den letzten Bildern ist mir extrem aufgefallen, dass er schielt. Selbst nimmt man das gar nicht so wahr. Man sieht ihn an und freut sich einfach nur an seinem süßen Gesichtchen und seinem niedlichen Lächeln. Aber auf den Fotos fiel es mir immer mehr auf. Beim letzten Arztbesuch habe ich dann den Kinderarzt gefragt. Er meinte, es sei alles noch im Rahmen und ganz normal. Meine Recherche im Internet ergab aber, dass es ab dem 3.-4. Monat merklich weniger werden sollte. Also war ich natürlich verunsichert und machte einen Termin beim Augenarzt.

Foto

In der sogenannten „Sehschule“ machte die Ärztin einmal einen Test mit einem Stift auf dessen Spitze ein Hund montiert war, der blinkte. Da sollte Krümelchen also hinterher schauen. Er war ganz aufmerksam und lächelte die Ärztin auch lieb an. Ganz mein Sohn eben 😀 Die Ärztin meinte, es sei alles unauffällig und dass sein angebliches Schielen davon käme, dass sein Nasenrücken noch nicht vollkommen ausgebildet sei. Im Web habe ich dazu Folgendes gefunden: „Der Effekt liegt an der kurzen Nase und dem breiten Nasenrücken zwischen den Augen in diesem Alter. Dadurch ist “das Weiße” zur Nase hin immer kleiner.“ (Quelle: auge-online.de).
Um ganz sicher zu gehen, wurden aber noch ein paar Untersuchungen gemacht. Dazu bekam er 3x im Abstand von 10 Minuten Augentropfen, die seine Pupillen weiteten. Dann wurde er nochmal mit einer Lupe untersucht. Eine zweite Ärztin lenkte ihn währenddessen mit einer Schaf-Handpuppe ab. Das haben die zwei Damen wirklich ganz toll gemacht. Es hat mich begeistert wie sehr sie auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten eingegangen sind. Das Ergebnis des Tests war eindeutig: Er hat absolut keinen Sehfehler. Es ist alles in bester Ordnung! 🙂

Die Ärztin meinte, dass es gut sei, dass ich so früh mit Krümelchen zu ihr gekommen bin. Die meisten bekommen von ihren Kinderärzten gesagt, dass sich das noch verwächst und dann sind die Kinder 2,5 Jahre alt und sie könnten dann nur noch eine Brille verschreiben, weil nichts mehr zu richten sei. Also bin ich lieber übervorsichtig. Auch wenn sich da vielleicht der ein oder andere an den Kopf fassen wird. Allen voran mein Kinderarzt.

Aufgepasst Mama!

Ja so langsam wirds ernst. In den letzten 4 Monaten konnte ich den Krümel ohne Probleme auch mal auf dem Sofa liegen lassen, ohne ständig mit einem Auge bei ihm sein zu müssen. Doch jetzt dreht er sich auf den Bauch und rotiert sogar richtig. Immer öfter entdecke ich, wie er mit den Füssen plötzlich dort liegt, wo vorher sein Kopf lag. Es ist so schön, ihm dabei zuzusehen. Er wird von Tag zu Tag aktiver und auf dem Bauch liegen findet er nun sogar richtig gut. Natürlich nicht lange, aber er dreht sich immerhin selbst auf den Bauch und wenn er keine Lust mehr darauf hat, dann dreht der Kleine sich einfach wieder zurück.

Letztens hat der Krümel sich doch tatsächlich von seiner Erlebnisdecke runtergerollt und lag ein gutes Stück daneben. Ich hab es erst bemerkt, als er mit den Füssen auf den Boden gestampft hat. Und witzigerweise lag er eigentlich mit dem Kopf richtung Schrank. Als ich dann nach dem Knall voller Angst zu ihm gerannt bin, lag er nur da und grinste mich frech an.

lennysmatte

Ich denke schon ein bisschen mit Grauen daran, dass ich demnächst hier im Haus alles dingfest machen muss. Also Schubladen zu binden / kleben und Regale auf seiner Höhe ausräumen, damit er Selbes nicht unkontrolliert machen kann. Und dann müssen wir noch einige Kabel entfernen und Steckdosen Kindersicher machen. Hier bin ich auch gerne für Tipps und Tricks offen. Also her damit ihr erfahrenen Muttis 🙂

Das Experiment mit der 1er Milch ist übrigens nur von kurzer Dauer gewesen. Krümelchen hat nur die ersten paar Tage nach dem Genuss einer Flasche fast durchgeschlafen. Jetzt sind wir wieder so weit wie vorher. Er kommt dennoch wieder 3x pro Nacht. Also kann ich ihn auch stillen. Ist auch weniger stressig wie immer Wasser abkochen und dann wieder abkühlen lassen… Das dauert ja, wenn man es nicht in einem Wasserbad abkühlen lässt, schon eine gute Stunde. Und währenddessen kommt es oft vor, dass der Kleine vor Hunger anfängt zu maulen. Also gibt es jetzt wieder die gute Muttermilch und die 1er Milch im Notfall.

Und kann mich mal bitte jemand davon abhalten ständig so coole Klamotten für den Lütten zu kaufen? Ich bin so verliebt in die Klamotten, die es gerade für Jungs gibt. Und ich dachte immer, es gäbe nur für Mädels tolle Kleidung… PAH! Ich werd noch arm… 😉

Morgen ist die nächste Impfung dran. Ich hoffe echt, dass mein kleiner Schatz das gut verkraftet und dass bei der U4 alles ok ist.