Jetzt wird´s ernst…

Seit ein paar Tagen spüre ich mein Kleines jeden Tag mehrmals und stark. Es ist ein schönes Gefühl und ich bin immer ganz entzückt von diesem kleinen Wunder was in mir wächst. Am liebsten würde ich die ganze Zeit schwanger bleiben. Und ich habe ja schon ein wenig Mitleid mit den Männern, weil sie soetwas nicht erleben dürfen. Wobei die ja wahrscheinlich ausm Jammern gar nimmer raus kommen würden, so wehleidig wie die sind 😀

Zwei mal habe ich jetzt auch die Stösse von außen gemerkt. Das fühlt sich so wahnsinnig an, dass ich jedes Mal vor Freude lache und juchze. Und dann rufe ich meinen Mann und bitte ihn genau an diese Stelle seine Hand aufzulegen. Doch dann hört das Kleine schlagartig auf mit boxen und mein Mann schaut enttäuscht drein.

Nächste Woche habe ich meinen ersten Abend im Geburtsvorbereitungskurs. 2 Stunden lang. Ich bin wirklich sehr gespannt wie das wird. Ich hoffe ja, es sind keine zickigen Schwangeren anwesend. Das würde mir schon sehr die Laune verderben. Ich komme mit Frauen ja im Allgemeinen nicht so gut klar. Aber es wird schon werden. Sind ja nur 7 Abende. Und vielleicht entwickelt sich daraus ja auch die ein oder andere Bekanntschaft. Ob ich meinen Mann allerdings dazu bekomme, da mal mitzugehen (es wird zwei Partnerabende geben), steht noch in den Sternen.

Auf jeden Fall läuft alles soweit ganz gut und ich würde mich als glückliche Schwangere beschreiben. Auch wenn der Rücken oft weh tut 😉

Gestern vor 4 Monaten…

… habe ich meine letzte Zigarette geraucht, weil ich von DIR erfahren habe. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Tränen liefen mir über die Wangen und ich beschloss von jetzt auf gleich, ein besserer Mensch zu werden. Seitdem habe ich viele Höhen und genau so viele Tiefen durch gemacht. Ich habe Ängste ausgestanden und mich mit Fragen beschäftigt, an die ich sonst keinen Gedanken verschwendet habe. Trotzdem bin ich seitdem ein glücklicherer Mensch. Auch wenn ich oft Angst habe, vor dem was noch kommen mag. Bin ich dem gewachsen? Wirst du mich genau so lieben wie ich dich jetzt schon liebe? Werde ich eine gute Mutter? Wirst du gesund zur Welt kommen? Und wie wirst du wohl aussehen? Hast du meine Nase oder die deines Papas? Und welche Charaktereigenschaften haben wir dir mitgegeben?

Ich freue mich auf jeden weiteren Tag mit dir in meinem Bauch. Jeden weiteren Schritt, den wir ab jetzt gemeinsam gehen werden. Und ich kann es gar nicht abwarten, dich noch intensiver zu spüren und dich bald auf dem Arm halten zu dürfen. Du bist jetzt schon mein Sonnenschein und ich liebe dich wie niemand anderen. Ich schaue meinen Bauch an und weiß, dass du da drin bist. Und du wächst und gibst mir Klopfzeichen. Wenn ich singe strampelst du mit (ich hoffe, nicht weil ich so schlecht singe) und Abends bist du noch kurz wach um mir die Angst davor zu nehmen, dass etwas mit dir nicht in Ordnung sein könnte. Dann schlummerst du seelig in mir ein und erwachst meist erst am nächsten Vormittag um mir wieder einmal ein Lebenszeichen zu schicken.

Danke mein kleiner Engel. Danke dass ich dich erleben darf!

Den eigenen Kopf haben…

Das Krümelchen macht jetzt schon klar, was es mag und was nicht. Das finde ich gut. Ein Kind mit einem eigenen Kopf ist mir tausend mal lieber, als so ein kleiner, verschüchterter Ja-Sager! Gestern lag ich also mit Kopfweh auf dem Sofa. Den ganzen Tag über hat Krümelchen mit leichten Klopfzeichen zu verstehen gegeben, dass ihm das auch nicht wirklich gefällt. Als ich dann nach 2 Stunden Schlaf erwachte und mich auf den Bauch drehte, spürte ich aufgeregtes Klopfen von unten. Klar, dem Kleinen wars einfach zu eng. Also rollte ich mich wieder zurück auf die Seite (es wird echt Zeit, dass ich mir ein Stillkissen besorge. Dann rolle ich nicht mehr automatisch auf den Bauch.)

Und vorhin habe ich mich bei der Arbeit über einen Kollegen aufgeregt. Wieder leichtes Klopfen von unten. Ich interpretiere das mal als: „Hey Mum! Reg dich nicht auf. Das ist es nicht wert!“ – So schlau  mein Kleines 😉 Nur noch 50 Tage arbeiten, dann gehe ich in Mutterschutz! Die Zeit ist echt schnell vergangen…