Kennt ihr noch Barbapapa?

Es ist ja bekanntlich schon einige Jahrzehnte her, als ich ein Kind war 😉 aber an Barbapapa kann ich mich noch gut erinnern. Das hab ich mir so gern angeschaut. Und in der heutigen Zeit, in der Pokemon die Kinderzimmer regiert, finde ich es schön, dass es die guten alten Kinderserien wenigstens noch auf DVD gibt. Ich werde meinem Kind sicherlich irgendwann die Sesamstraße besorgen. Das ist schonmal klar. Damit bin ich groß geworden und ich fand es toll damit zählen zu lernen. Die heutigen Kinderserien kann man sich doch echt nicht antun. Das überfordert doch ein Kinderhirn, finde ich.

Jeeedenfalls wollte ich eigentlich nicht über Kinderserien schreiben. Ich schweife ab. Aber das ist momentan ganz normal. Umso schwangerer ich werde, um so tüddeliger werde ich. Da! Schon isses wieder passiert. Was ich eigentlich schreiben wollte: Ich habe bei tausendkind.de eine ganz tolle Barbapapa Spieluhr gefunden. Da kam ich echt nicht dran vorbei. Die funktioniert mit Magneten und die beiden Figuren tanzen und drehen sich dann zur Musik auf der Oberseite. Ich finds klasse und es versetzt mich irgendwie wieder ins Kindesalter zurück ❤

Und da ein Bild hier nicht reicht, hab ich ein kleines Video für euch gemacht:

Hach! Ist sie nicht unglaublich goldig? Ich liebe sie jetzt schon 😀

Der beruhigende Herzschlag der Mutter

Als ich das erste mal Sterntaler-Produkte in den Händen hielt, wusste ich warum die so… sagen wir mal, „preisintensiv“ sind. Die Verarbeitung ist hochwertig und die Produkte sind weich, kuschelig und unheimlich süß 🙂
Deswegen habe ich auch nicht gezögert als ich dieses niedliche Schaf entdeckt habe. Es imitiert den Herzschlag der Mutter und soll beim beruhigen und einschlafen helfen. Ob es wirklich hilft, muss ich erst noch testen… ich berichte dann. Mein Hund hat das Schaf jedenfalls schon sehr Interessiert beäugt und stupste es vorsichtig mit der Nase an 😉

20130215-234427.jpg
Der Preis ist zwar mit 35€ ganz schön happig, aber wenn es hilft… Hier habe ich noch ein Video mit dem Herzschlag aufgezeichnet.

Nach 5 Minuten soll es sich automatisch abschalten. Das muss ich aber noch testen. Die Lautstärke ist auch stufenlos regelbar, was ich sehr gut finde.

Außerdem habe ich noch ein einen Mini Oball für den kleinen Schatz bestellt. Wobei der ja wirklich Mini ist. Und das für 3,50€ (heruntergesetzt momentan bei Babymarkt.de)… Ich dachte er wäre wenigstens einen Tick größer. Nunja…

20130215-235254.jpg
Ich selber knautsche ihn auch sehr gerne, wie ich schon feststellen musste. Ist fast wie ein Anti-Stress-Ball 😀

Ebenfalls supersüss fand ich diesen Rassel-Esel. Die Beinchen sind einmal mit Knisterfolie, Perlen und Spiegel ausgestattet. Außerdem hat das Eselchen an seinem Bauch einen Klettverschluss, um Babys motorische Fähigkeiten zu animieren.

20130216-000150.jpg
Ich finde ihn echt klasse ❤ und freue mich schon drauf, wenn mein Kleiner das erste mal damit spielt.

Das Kinderzimmer ist so gut wie fertig

Nun ist es also so weit… Mein momentanes Lieblingszimmer ist (fast) fertig. Ich sitze sehr oft einfach nur in diesem Raum und schaue es mir an. Dann schwelge ich in vorfreudiger Erwartung und träume vor mich hin 🙂
Also will ich euch nun nicht länger auf die Folter spannen und gebe euch hier nun einen kleinen Einblick…

20130210-172604.jpg
Der Wickeltisch mit Schmusetuch und Spielzeug um den Krümel bei Laune zu halten

20130210-172839.jpg
Super praktisch finde ich diese Aufbewahrungsboxen, in denen Windeln, Feuchttücher und Pflegeartikel liegen

20130210-173235.jpg
Bär Björk wacht über den Wickeltisch…

20130210-173230.jpg
Quietscheentchen für das erste Bad

20130210-173240.jpg
Der King-Schnuller 🙂

20130210-173003Das Bettchen…
Auch wenn der Krümel anfangs erst noch im Schlafzimmer bei uns nächtigen wird…

20130210-173257.jpgDieses Mobile hat mir meine Mum auf einem Kinderkleider-Bazar gekauft.
Es spielt Musik und dreht sich… Ich liebe es ❤

20130210-173251.jpgEine Spieluhr darf auch in unserem Bettchen nicht fehlen.

20130210-173018.jpgDie Bettmaus bewacht den Krümel beim schlafen…

20130210-173304.jpgDer Betthimmel war eines der ersten Dinge, die ins Zimmer einzogen.
Gehörte eigentlich zum Stubenwagen, den mir meine liebe Schwester besorgt hat.

20130210-173040.jpgDie Lampe fand ich einfach so zuckersüß…

20130210-172944.jpg
Passend dazu die Deckenleuchte…

20130210-173138.jpg
Schmetterlinge von der lieben Marnie. Danke Süße! Sie passen ganz wunderbar in das Zimmer

20130210-173123.jpgUnd der Kleiderschrank ist auch fertig eingerichtet…

20130210-172911.jpg
Das Zimmer ist schön hell ❤

20130210-173108.jpg
Die Stillecke wartet auf ihren Einsatz

20130210-173155.jpgAuch Bücher hat der Krümel schon…

20130210-173222.jpgEin Türstopper, damit der Schrank nicht ständig von der Tür angeditscht wird.

20130210-173214.jpgUnd hier stehen die Taschen fertig zum Einsatz.

Bettmaus, Eulen und Patchwork-Decke

So kurz vor der Geburt wollte ich noch einige Dinge fertig stellen. Deshalb standen die letzten Tage ganz im Zeichen der Nähmaschine. Mir tat jeden Abend alles weh, aber ich habe alles was ich machen wollte geschafft 🙂 Jetzt werde ich die letzten 2 Wochen genießen. Versprochen!

Nachdem die Patchworkdecke für den Krümel so wunderbar funktioniert hat, wollte ich auch noch eine für mich machen. Zum kuscheln aufm Sofa an kalten Winterabenden… Dafür habe ich drei Tage gebraucht. Gut, ich habe nicht drei Tage durch gearbeitet, da ich nicht mehr so lange am Stück sitzen kann. Sie ist 180×120 cm groß und total weich.

20130210-163705.jpg

Dann habe ich dank meiner lieben Ulle, die mich auf die Idee gebracht hat, eine Taschentücherbox für den kleinen Krümel genäht. Natürlich passend zum Kinderzimmer.

20130210-165548.jpg

Und da ich für mich auch eine solche Box wollte, für traurige Schnulzen und meine Schnupfennase, habe ich gleich noch eine genäht. Mein Mann meinte schon, dass er nur drauf wartet, dass ich anfange die Cornflakes-Schachteln mit Stoff zu beziehen 😀

20130210-170116.jpg

Besonders schön fand ich diese Lagerungskissen, die man auch als „Nestchen“ ins Bett legen kann und die dem Kind nicht gefährlich werden können. Da gibt es ja allerhand schöne Möglichkeiten… Lagerungsschnecken, Lagerungsschlangen, Lagerungsmäuse… Und was macht die patente Frau? Richtig! Selber nähen!

20130210-170923.jpg

20130210-170942.jpg

So… Jetzt kann der Kleine kommen. Ich hoffe, er fühlt sich wohl in seinem kleinen blauen Eulen-Zimmer ❤

Die Näh-Elfe hat wieder zugeschlagen

So. Die Vorhänge für Krümels Zimmer sind ja schon länger fertig, jetzt hat der Mann sie aber auch endlich aufgehängt. Und was soll ich sagen? Ich finde, die passen ganz wunderbar in das Kinderzimmer ❤ Ich bin ganz stolz.

20130201-182559.jpg

20130201-182612.jpg
Außerdem hab ich mir einen sogenannten Stillschal genäht. Ich fand die Idee schon vor Monaten ganz toll und dachte, sowas könnte ich doch ganz gut selber nähen. Gesagt – getan!

20130201-193521.jpg
Den kann man also als Schal tragen und wenn man dann diskret mal in der Öffentlichkeit stillen muss, legt man ihn sich wie eine Schärpe über die Schulter und stillt einfach drauf los. Genial!

Ich hab noch 2-3 Ideen die ich umsetzen will, bevor das Krümelchen das Licht der Welt entdeckt 😉 mal sehen wieviel ich davon noch geschafft bekomme…

Den Postboten überstrapazieren

Heute stand der Postbote mit vier Paketen vor der Tür. Er grinste nur und ich meinte, dass das in nächster Zeit wohl öfter vorkommen wird.

20130124-182813.jpg
Vor ein paar Tagen hatte ich bei themama einen Zalando Gutschein gewonnen und heute kam das Bestellte dann auch an. Die Lieferung ging ja echt mal fix. Ich hab im Sale ganz tolle Sachen ergattert. Eine flauschige Mütze von Sterntaler, einen Schlafsack von Bóboli, einen supersüssen Strampelsack von BellyButton und eine Kette für den Kinderwagen.

IMG_1807

IMG_1807_2

IMG_1804

Außerdem hatte ich bei der Baby-Markt Aktion mitgemacht und drei Packungen NewBorn Pampers für je 1€ gekauft. Dazu hab ich dann noch die Gunst der Stunde genutzt und endlich diesen Heizstrahler für den Wickeltisch mit bestellt. Mein Mann ist ja eigentlich dagegen, weil er meint das Teil würde zuviel Strom schlucken. Aber wenn es schon mal da ist… 😉 jetzt muss ich ihn nur noch dazu bekommen, das Teil auch anzubauen… Hrhr!

20130124-185405.jpg

Und von meiner Mum bekam ich noch ein Päckchen mit einem Tragetuch ❤ Das muss ich nachher gleich mal ausprobieren. Besonders schön find ich das Label „Sonnenschein“.

IMG_1808

IMG_1810

Achja und dann gabs doch heut bei Lidl Kinderkleidung. Ich wollte wenigstens ein paar Strumpfhosen ergattern, aber dass die Muttis wie die Geier schon vor Ladenöffnung hufescharrend vor dem Laden stehen… Damit hatte ich nicht gerechnet. Um kurz nach 9 Uhr war nur noch ein mickriger Rest zu haben. Also musste ich die größeren Größen mitnehmen. Schade. Das nächste mal weiß ich’s besser und werde mich wohl oder übel dann ebenfalls schon um 7 Uhr vor dem Laden postieren.
Die Ausbeute war aber auch so ok. Dann hat mein Junge eben auch in ein paar Monaten was schickes zum anziehen 😉

20130124-190731.jpg

Warum kaufen…?

…wenn man es auch selber machen kann?
Ich hab Stunden vor dem PC verbracht um die richtigen Vorhänge für das Kinderzimmer zu finden. Aber ich fand einfach nicht das Passende. Also beschloss ich, die Vorhänge einfach selbst zu nähen. Und das ist eine richtige Premiere, denn Vorhänge habe ich bisher noch nicht selbst gemacht.

Bei dawanda fand ich dann genau was ich gesucht habe. Einen kleinen Vorgeschmack kann ich euch ja schon liefern, aber genäht wird erst im laufe der Woche. Und dann muss ich ja auch noch passende Gardinenstangen finden. Waaah! Und die Zeit rennt. Ob ich wohl fertig werde, bis das Kind kommt?

20130123-145150.jpg

Follow my blog with Bloglovin

Es wird immer schwerer…

Dieses Wochenende hab ich mir das erste mal seit der Schwangerschaft einen kleineren Bauch gewünscht. Dieser war nämlich ganz schön im Weg, als ich das Kinderzimmer gestrichen habe. Aber die Quälerei hat sich gelohnt. Das Zimmer schaut nun richtig schön aus und ich kann es gar nicht abwarten, die Möbel rein zu stellen. Die holen wir aber erst nächste Woche. Und bis die dann aufgebaut sind, dauerts auch noch seine Zeit.

Die Stillecke ist schon drin. Und die macht sich schon mal ganz gut in dem Zimmer. Es ist schön zu sehen, wie sich die Ideen aus meinem Kopf in die Tat umsetzen lassen.
Aber Fotos gibt es erst, wenn alles fertig ist. Da müsst ihr euch noch ein wenig gedulden 😉

Morgen habe ich den nächsten FA-Termin. Ich bin schon gespannt wie sich der kleine Mann entwickelt hat und ob es noch ein kleiner Mann ist 😉